Häufig gestellte Fragen zur Migration (FAQ)

Zahlungsverkehr:

Ändert sich meine IBAN?

Nein, die IBAN bleibt unverändert.

Ändert sich etwas bei der Bargeldversorgung?

Nein, wir sind auch weiterhin Mitglied im CashPool mit einem Netz von über 2.800 Geldautomaten bundesweit. Daneben verfügen wir in Obergünzburg und Babenhausen über moderne Geldautomaten (Einzahlungen und Auszahlungen).

Was ändert sich bei meiner Gabler-Saliter-girocard (früher ec-Karte)?

Sie erhalten automatisch eine neue Karte mit neuer PIN zugesandt. Die PIN-Nummer können Sie zukünftig direkt an unseren Geldautomaten auf Ihre Wunsch-PIN ändern.  Sie können mit der alten Karte am Umstellungswochenende und noch bis zum 30.11.2021 Bargeld an Geldautomaten beziehen und diese an Terminals von Handels- und Dienstleistungsunternehmen einsetzen (z.B. Tanken, POS, Supermarkt usw.). Die Karten kann nicht für das neue TAN-Lesegerät verwendet werden. Die alte Karte nehmen wir gerne zur fachgerechten Entsorgung entgegen.

Was ändert sich bei meiner Gabler-Saliter-Kreditkarte (Mastercard)?

Hier ist aufgrund des notwendigen Wechsels des Kartenanbieters ein Austausch erforderlich. In diesem Zusammenhang haben wir für Sie ein attraktives Angebot vorbereitet. Ihre Beraterin/Ihr Berater wird Sie dazu kurzfristig ansprechen. Ihre bisherige Karte gilt noch bis zum 31.12.2021. Spätestens zu diesem Zeitpunkt werden alle alten Karten gesperrt.

Bleiben meine Daueraufträge und SEPA-Mandate bestehen?

Sie brauchen hier nichts unternehmen. Wir werden alle notwendigen Bestandsdaten erfolgreich übernehmen.

Ab wann werden meine Überweisungen, Daueraufträge oder Lastschriften wieder ausgeführt?

Der Zahlungsverkehr ist am Montag, den 08.11.2021 (08:00 Uhr) wieder aktiv. Umsätze werden dann umgehend bearbeitet.

Ist im Ausnahmefall eine Zahlungsverkehrstransaktion im Zeitraum 04.11.2021 (12:00 Uhr) bis 08.11.2021 (08.00 Uhr) möglich?

Das ist leider nicht möglich, bitte berücksichtigen Sie dies bei Ihren Dispositionen.

 

Kreditgeschäft:

Ändern sich meine bisherigen Kredit- und Sicherungsverträge?

Nein, unser Kreditverhältnis bleibt von der Migration unberührt.

Bleibt die Kreditrisikostrategie des Hauses unverändert?

Selbstverständlich; wir sind auch weiterhin Ihr Ansprechpartner bei allen Fragen des Kreditgeschäftes und finden für Sie eine individuelle Lösung für Ihren Finanzierungswunsch.

 

Beratung:

Bekomme ich zukünftig einen neuen Ansprechpartner?

Auch nach der Migration bleibt Ihnen Ihre Beraterin/Ihr Berater selbstverständlich erhalten.

Werden Sie – wie andere Banken – als Rationalisierungsmaßnahme Videoberatung anbieten oder Filialen schließen?

Dies ist derzeit nicht geplant, da für uns das persönliche Gespräch mit Ihnen ein Zeichen höchster gegenseitiger Wertschätzung ist.

 

Online-Banking:

Welche Änderungen gibt es im Zusammenhang mit dem Online-Banking?

Bitte prüfen Sie Ihren individuellen Handlungsbedarf anhand der Informationen auf unserer Homepage unter dem Reiter Services/Zukunft/Onlinebanking.

Laden Sie sich bei Bedarf bis 03.11.2021 alle in der bisherigen Postbox enthaltenen Dokumente (insbesondere Kontoauszüge) auf Ihren lokalen Datenträger (z.B. Computerfestplatte) zur späteren Verwendung herunter. Diese werden nicht in das neue Online-Banking übernommen.

Was ist zu beachten, wenn ich ein Zahlungsverkehrsprogramm verwende?

Ihre Banking-Software können Sie selbstverständlich weiterhin nutzen. Schalten Sie dafür zunächst Ihren neuen NetKey über unsere Homepage frei und ändern Sie Ihr Start-Passwort ab. Richten Sie dann einen neuen Bankkontakt in Ihrem Zahlungsverkehrsprogramm ein. Da die neuen Zugangsdaten auf dieselben Konten verweisen, sollten alle Umsätze, Vorlagen etc. erhalten bleiben. Bei der von uns angebotenen Software WINDATA ist dem definitiv so. Wenn Sie ein anderes Programm nutzen, wenden Sie sich bei Detailfragen bitte an den Support des Softwareherstellers.

EBICS:

Wichtiger Hinweis für EBICS-Nutzer: Bitte holen Sie Ihre Kontoauszugsinformationen bis zum 08.11.2021 mit Ihrer bisherigen Kennung ab. Die Daten ab dem 08.11.2021 stehen Ihnen unter der neuen Kennung zur Verfügung, sofern diese initialisiert wurde.

 

Preise und Leistungen:

Werden im Zuge der Migration die Preise erhöht?

Für das Jahr 2022 ist keine Anpassung der Kontoführungsgebühren vorgesehen.

Ändern sich die Konditionen meiner Geldanlagen?

Diese bleiben selbstverständlich für die vereinbarte Zeit unverändert.

 

Haben Sie noch weitere offene Fragen?

Dafür haben wir für Sie die Mailadresse offenefragenmigration@saliterbank.de eingerichtet. Hier erhalten Sie schnellstmöglich eine Antwort auf Ihre Frage per Mail oder einen Rückruf. Bitte geben Sie daher immer Ihre Telefonnummer und Ihre beste Erreichbarkeit an.