Personalentwicklung

Seit fast 200 Jahren steht die Gabler-Saliter-Bank in der Tradition einer Privatbank.
Unsere Unabhängigkeit wird von Kunden und Mitarbeitern gleichermaßen geschätzt.

Wir suchen per sofort einen

Zahlungsverkehrsexperten (m/w)

Wir bieten Ihnen

  • einen sicheren Vollzeit-Arbeitsplatz in einer Traditionsbank
  • eine leistungsgerechte Bezahlung
  • bei entsprechender Qualifikation mittelfristig die Übernahme weiterer Verantwortung

Wir wünschen uns von Ihnen

  • einen Abschluss als Bankkaufmann/-frau
  • Teamgeist und Aufgeschlossenheit gegenüber Mitmenschen
  • fundierte Kenntnisse in allen Bereichen des elektronischen Zahlungsverkehrs
  • Durchsetzungsstärke
  • Freude an strukturierter und gewissenhafter Arbeit

Bankkauffrau/mann

Bewerben Sie sich für das Jahr 2018 für einen Ausbildungsplatz
zur/zum Bank-kauffrau/-mann.

Wir bieten Ihnen

  • eine qualifizierte 2,5-jährige Ausbildung
  • den Einsatz in allen wesentlichen Bereichen unseres Hauses
  • ein gutes Betriebsklima in einem Familienunternehmen

Wir wünschen uns von Ihnen

  • einen guten Abschluss einer Realschule, einer anderen weiterführenden Schule oder Abitur
  • Teamgeist und Aufgeschlossenheit gegenüber Mitmenschen
  • Interesse an dem Beruf Bankkauffrau/-mann und an wirtschaftlichen Zusammenhängen
  • Bereitschaft zur langfristigen Weiterentwicklung
  • Grundkenntnisse am PC

 

Bewerbungen richten Sie bitte an:

Gabler-Saliter-Bank
Personalentwicklung
Marktplatz 10
87634 Obergünzburg

Ihre Ansprechpartner

Ingeborg Stocker

Telefon: 08372 709-122
Telefax: 08372 709-155
E-Mail: ingeborg.stocker@saliterbank.de

Ingeborg Stocker

Telefon: 08372 709-122
Telefax: 08372 709-155
E-Mail: ingeborg.stocker@saliterbank.de

Daniela Jörg

Telefon: 08372 709-123
Telefax: 08372 709 155
E-Mail: daniela.joerg@saliterbank.de

IHK – Auszeichnung

Die Gabler-Saliter-Bank hat stets großes Interesse an der Ausbildung junger Menschen. Von der Industrie- und Handelskammer Schwaben erhielt die Bank die Auszeichnung „Ausbildungsbetrieb 2015“.

Link zur IHK-Lehrstellenbörse »